Pflege

Auch die Sauberkeit der Käfige trägt zur Gesunderhaltung der Wellensittiche bei

Regelmässig 1x wöchentlich putze ich die Käfige, bei Welli-Strolchen ist es einfach ein muss und da es mein Arbeitszimmer ist, wird dies gleich mit gereinigt (für den Holzfussboden verwende ich Lavendelreiniger mit im Wischwasser; Staubsaugen muss ich täglich), also da bin ich schon ein paar Stunden beschäftigt. Aber meine Welli-Strolche können sich so richtig darüber freuen, das höre ich an ihren Zwitschertönen raus, so macht mir das Putzen Spass. Zwischendurch spielt Frauchen mit ihren Strolchen, weil sie es natürlich wollen und da könnt ihr euch vorstellen, wann wir mal so irgendwann mit der Pflege fertig sind.

Und wenn dann aber alles glänzt (Zimmer, Käfige) sind Frauchen und Welli-Strolche rundum glücklich und zufrieden.

Den Käfig mit Plastebodenwanne dusche ich, komplett mit Inhalt an Holzstangen und Spielsachen, mit kochend heissem Wasser ab (Reinigungsmittel haben hier nichts zu suchen!!! – in der Natur reinigt der Regen-).

Frische Bodenwannen

Kalksteine für Wellis

Sauberer Nymphenkäfig

Bodengrit

Leerer Nyphenkäfig

Der Käfig mit Holzrahmen sieht zwar super aus, nimmt aber für die Reinigung einiges an Zeit in Anspruch. Alle Rillen muss ich mit dem Staubsauger aussaugen. Den gesamten Inhalt muss ich abbauen und rausnehmen, um diesen heiss abzuduschen.

Den leeren Käfig putze (Putztuch) ich dann gründlichst mit lauwarmen Wasser (ohne Reinigungsmittel, ohne Essigzusatz) ab, wobei ich das Wasser mehrmals wechsle.

Aber, wenn dieser Käfig wieder flott ausschaut, bin ich von dem nach wie vor begeistert, gefällt mir einfach, durch seinen schönen Holzrahmen.

!Also sollte jeder schon beim Käfig-Kauf auf Pflegebedingungen achten, genauso verhält es sich mit Welli-Spielzeug!

Spielzeugschaukeln und Ringe

Fast die ganze Schar auf der Schaukel

Natürliche Federpflege meiner Welli-Strolche.

Saphira putzt sich

Lettifee putzt sich

Lord ist aufgeplustert

Lord putzt sich

Picasso putzt sich     Quini bei der Federpflege

Quini bei der Federpflege 2

Caruso putzt sich

IMG_3962      IMG_3963

Das Bad für die Federpflege meiner Wellensittichstrolche

Aus dem Zoohandel haben sie eine Plastebadewanne (geeignet auch Blumenuntersetzer-Schale), diese soweit mit Wasser (lauwarm, kalt –witterungsbedingt-) gefüllt, das die Strolche mit ihren Füsschen drin stehen können.

Saubere Welli-Wanne

Sunshine badet

Sind alle durchgeschwommen, kommt das Badewasser weg oder wird noch mal ausgewechselt.

Im „paar Stunden alten“ Badewasser befinden sich Reste von Kotbomben mit Urin, bei uns sind auch immer Körnerrste mit drin, Federn und Federstaub.

Über Nacht kann die Wanne nicht stehen bleiben, denn nächsten Früh ist der Innenwannenrand und – boden voll schmierig, Nährboden für Krankheit der Wellis, wenn sie davon trinken.

In Australien trinken die wildlebenden Wellensittiche am Fluss, ein fliessendes Gewässer oder die Regenzeit spült Wassermulden immer wieder nach. Auch gehe ich davon aus, das die freilebenden Wellensittiche ein enorm stärkeres Immunsystem haben, da sie verschiedenen Witterungsverhältnissen (Sonne, Wind, Regen, Gewitter) ausgesetzt sind.

Das kleine, natürliche Pflegeset für meine Welli-Strolche

Verschiedene Steine sind zum Abnutzen der Welli-Krallen und zum Schnabelwetzen, zu finden in der Natur oder Zoohandlung.

Krallenpflege - Stein 1

Krallenpflege - Stein 2

Krallenpflege - Stein 3

Krallenpflege - Stein 4

Krallenpflege - Stein 5

Krallenpflege - Stein 6

Zweige vom ungespritzten Apfelbaum, in unterschiedlichen Stärken, als Sitzstangen im Käfig, um verschiedene Fuss-Greifreflexe des Wohnungs-Wellis zu fördern; durch Knabbern an der Rinde wird die gesunde Schnabelform erhalten.

Weiche Penaten-Creme hilft bei Entzündungen von Schurfwunden, diese sanft einreiben (nicht in Nasenlöcher).

penaten-dose

Augensalbe/Nasensalbe Bepanthen bei Entzündung des Auges und/oder Entzündung der Nasenhaut wenig und sanft auftragen.

Bepanthen Augen und Nasensalbe

Mercu-Chrom, das Allrounder-Mittel bei leichten blutigen Verletzungen und/oder mit Entzündung (nicht zum Einnehmen, nicht ins Auge, nicht in die Nasenlöcher); den flüssigen Tropfen auf der verletzten Haut kurz einwirken lassen und mit einem Tempo leicht abtupfen –auch das Schmerzempfinden der Entzündung lässt damit sofort nach-.

Mercu-chrom

Schmerzlindernd mit Traumeel-Tropfen, Traumeel-Tablettenform; bei Verstauchung Traumeel-Salbe

Traumeel - Schmerzlindernd

Spätestens am 3. Tag muss eine Besserung beim Welli zu sehen sein.

Die Mauser ist für Wellensittiche sehr anstrengend, während dieser Zeit bekommen meine Welli-Strolche absolute Ruhe; sie suchen sich dann auch abseits ihre Plätzchen und das akzeptiere ich; ist dieser Zeitraum überstanden, dann kommen meine Welli-Strolche wieder von sich aus auf Hand, Arm, Kopf.

IMG_4229   IMG_4231

IMG_4232   IMG_4241

IMG_4261   IMG_4285

IMG_4286

August 2015

Ich bin mit der neuen grossen Voliere sehr zufrieden, vorallem lässt sich diese sehr gut und leicht reinigen. Alle hängenden Teile habe ich mit einem gut händelbaren Extra-Karabiner-Haken versehen, die sich leicht zum Reinigen ausklicken lassen.

Für meine Welli-Strolche habe ich die Villa sehr „luftig“ eingerichtet; Sitzstangen, Ringschaukeln und Kletterseile aus Naturmaterial. Mittig hängt gar nichts, so ist die Villa flugsicher, da meine Welli-Strolche -insbesondere meine Strolche-Kükis – durch die grossen, offenen Türen in einem Speed rein- und durch die andere Tür gleich wieder rausfliegen; echte kleine Akrobaten, voller Selbstsicherheit.

IMG_6037       IMG_6038

IMG_6040       IMG_6041

Auch wird nach dem Reinigen alles wieder so an seinen Platz gesetzt und eingerichtet, wie sie es kennen, denn diese Vertrautheit ist sehr wichtig, weil auch jeder Welli-Strolch seinen bevorzugten Platz hat.

Die neue Badewanne gefällt und die Strolche-Kükis rutschen da so richtig voller überschwänglichen Vergnügen durch. Bei dieser sommerlichen Hitze wechsle ich früh und abends das Wasser; Badewanne und Trinknäpfe.

IMG_6043        IMG_6044

IMG_6045Die Äste vom Apfelbaum leben immer noch.

Was ich im Laufe der Zeit beobachtet habe, verbringen meine viel Zeit mit einer ganz sorgfältigen Gefieder-Pflege; die Federn, das Wichtigste zum Fliegen.

IMG_6080         IMG_6102

IMG_6103           IMG_6106

IMG_6111      IMG_6147

IMG_6177           IMG_6179

IMG_6180

Auch nicht nur mit Wasser wird gebadet, es gibt auch das Sand-Baden; wofür Vogelsand im Käfig, ausser zur Verdauung, auch wichtig ist. Das sind ganz natürliche Vorgänge, die auch unsere Wohnungs-Wellensittiche nicht verloren haben.

Auf die Voliere-Unterboden-Einschubladen passen je 5 kg Vogelsand. Beim Kauf von Vogelsand achtet drauf, das dieser etwas grober ist und Grit enthält -genau hinschauen-. Denn beim letzten Mal hatte ich eine andere Packung gekauft und dieser Sand war mir zu fein und ohne Grit. Beim Grit-Kauf hinschauen, das dieser ohne Kohle ist, denn gesunde Wellensittiche brauchen keine Kohle. Dies kann nämlich zu Verstopfungen beim Wellensittich führen, wenn dieser zu viel davon aufnimmt.

Hier Fotos von den zwei verschiedenen Sandsorten.

IMG_6430            IMG_6431

Links, der feine Sand, habe Grit draufgestreut.                 Rechts, der gröbere Sand, enthält Grit. Super!

Meine Welli-Strolche sind zu gerne im Sand. Für Wellensittiche auch unentbehrlich, deshalb wirklich bitte kein Zeitungspapier zum Auslegen verwenden.

IMG_6459

IMG_7155       IMG_7161

IMG_7160

IMG_7214

 

IMG_6473         IMG_6472

Diese Voliere lässt sich wirklich sehr, sehr gut und unproblematisch reinigen. Ich verwende für die Reinigung ein „Microfaser-Tuch“, das hinterlässt keine Putzspuren an der Voliere.

IMG_6471 Eimer, Putztuch; klares, lauwarmes Wasser (ohne Zusätze) reichen völlig aus, wenn wöchentlich die Reinigung des Käfigs vorgenommen wird. Meine Welli-Strolche freuen sich so richtig, wenn sie wieder einen sauber, geputzen Käfig haben.

Auch die Näpfe wasche ich nur mit warmen Wasser täglich gründlich aus und trockne diese mit dem Papiertuch aus.

IMG_6439    IMG_6442