Züchter-Ethik

Folgende Zeilen sind meine eigenen Gedanken dazu.           IMG_8575

Natürlich sind vorausgesetzt optimale Haltungs-, Ernährungs- und Pflegebedingungen. Nur gesunde und vor allem glückliche Wellensittich-Pärchen bringen gesunden Küken-Nachwuchs.

Ethik ist verantwortungsbewusstes Handeln. Was heisst das für meine Wellensittichzucht. Ich trage mit Beginn der Zucht bis zur Abgabe der Welli-Küken die volle Verantwortung. Mir ist es wichtig, so annähernd wie möglich die naturnahen Bedingungen zu schaffen; dazu zählen: absolut blutsfremde Welli-Henne und Welli-Hahn (Sympathie nach natürlichen Instinkten), natürliches Tageslicht, optimale Raumtemperatur sowie Frischluft, freies Fliegen, sehr gute Zuchtboxen mit Mulde, gleichmässig ist die Bruttemperatur in der Zuchtbox zu halten (dafür sorgt die Henne selbst, deshalb vermeide ich das starke kontrollieren; nur mal sporadisch ein kurzer, schneller Blick), ausgewogenes Körnerfutter für die Welli-Eltern und zur Schnabel-Fütterung ihrer Küken (dieses Jahr 2016 nehme ich noch eine weitere Saat hinzu; bei Erfolg schreibe ich darüber), 2x tgl. Frischwasser; verlassen die Kükis die Zuchtbox (flügge), müssen diese ein sauberes, gesundes, glänzendes Federkleid aufweisen; mit mindestens erst 8 Wochen und nur voll futterfest kann die Abgabe des Wellis in ein neues zu Hause erfolgen. Schliesslich soll der neue Welli-Besitzer über viele Jahre seine grosse Freude haben.

Warum wundern wir uns, das die Wellensittiche heutzutage nicht mehr so alt werden, wie es früher mal war; können Zwangsverpaarungen oder Geschwisterverpaarung mit eine Ursache sein?!?

Sehr gute Züchter achten auf die Qualität ihrer Wellensittichpaare und deren Gesundheit.

Für mich steht fest, glückliche Wellensittichpaare bringen mit der gleichen Qualität gesunden Welli-Küken-Nachwuchs.

Die Verantwortung der Wellensittich-Zucht liegt beim Mensch, dieser mit Liebe, Respekt und Achtung zu begegnen.

„Die Tiere teilen mit uns ein Privileg, eine Seele zu haben.“ (Pythagoras von Samos 570-500 v. Chr.)

IMG_8559     IMG_8556

IMG_8568       IMG_8567

Ethik des Züchters bei der Wellensittich-Zucht sollte mit Herz, Verstand, Verantwortungsgefühl zum Wohle dieser kleinen geselligen Vögelchen selbstverständlich sein.

Ruhm und Ehre soll Demjenigen gebühren, der die Züchter-Ethik mit besten Wissen und vorallem Gewissen vertritt.

Ich freue mich über meine vorgenommene und gelungene kleine, offene, naturnahe Welli-Strolche-Zucht von 2-4 gesundheitlich, einwandfreien, blutsfremden Zuchtpaaren in der gesamten Schar. Einfach zu sehen, wie zufrieden alle sind, samt den süssen Kükis, das ist mein Glück.

IMG_9649                           IMG_9657

IMG_9693      IMG_9697

Ein Tierfreund zu sein, gehört zu den grössten seelischen Reichtümern des Lebens.

(Richard Wagner)